arrow Arrow An icon describing an arrow. close Close An icon describing a close action, such as for overlays. facebook Facebook An icon describing Facebook. flip google Google+ An icon for Google+ jump mail Mail An icon describing an envelop such as an email or a letter. play Play An icon describing a play action. share Share An icon describing a sharing action. stack Stack An icon describing a hand of cards. twitter Twitter An icon describing Twitter. url Url An icon describing an action of sharing/copying a url. whatsapp
10 Dinge, die Sie nicht über #NoGroKo wussten

10 Dinge, die Sie nicht über #NoGroKo wussten

Wie viele #NoGroKos gibt es überhaupt? Und wer genau steckt dahinter?

Laden …

Quiz

1. Wann wurde #NoGroKo das erste Mal verwendet?

Laden …

Richtig! Den ersten Tweet mit dem Hashtag #NoGroKo verschickte @0815Klaus am 14.3.2012. Erst im August 2013 wurde er das zweite Mal verwendet. Und schon im Bundestagswahlkampf 2013 spielte er eine Rolle. Das Hashtag ist also keine neue Erfindung.

Laden …

#NoGroko

Fun Fact #1

Den zweiten #NoGroKo-Tweet aller Zeiten versendete der Nutzer mit dem Namen @deppentoeter.

Laden …

Quiz

2. Wie viele #NoGroKo-Kampagnen gibt es?

Laden …

Leider nein. Es gibt zwei verschiedene #NoGroKo-Initiativen: die #NoGroKo-Kampagne des Bundesbüros der Jusos, die von Kevin Kühnert angeführt wird. Und die Kampagne des Vereins NoGroKo e.V., der auch aus älteren SPD-Mitgliedern besteht.

Laden …

Richtig. Und zwar deutlich mehr: 723.143 Tweets gab es seit der Bundestagswahl mit dem Hashtag #GroKo, 253.947 dagegen nur mit dem Hashtag #NoGroKo. Die Opposition ist also zumindest zahlenmäßig auf Twitter abgeschlagen.

Laden …

Richtig. An diesem Tag gab es 8.110 Tweets mit dem Hashtag #NoGroKo, und nur 7.429 mit dem Hashtag #GroKo. Der Grund: Die SPD hatte an den Wahlzettel einen dreiseitigen Brief angehangen, in dem nur Argumente für die Groko standen. Die Gegner kamen nicht zu Wort.

Laden …
Laden …

Richtig. Die Kampagne des NoGroKo-Vereins begann als „Corbyn einladen“-Initiative einiger Frankfurter Jusos. Corbyn sollte zum Bundesparteitag der SPD eingeladen werden. Corbyn sagte auch zu, doch der SPD-Parteivorstand lud ihn nicht ein. Kurz danach gab Martin Schulz bekannt, offen für Gespräche mit der Union zu sein – da starteten die Aktivisten die #NoGroKo-Kampagne.

Laden …

Richtig. Am 9. Februar wurde laut Google am häufigsten nach NoGroKo gesucht. Der 23. Januar war allerdings der zweitstärkste Tag für NoGroKo auf Google.

Laden …
eventType stackId cardIndex cardType eventData